Slide background
Die genossenschaftliche Molkerei in Schrozberg läuft gut und die derzeitigen Produktionsgebäude reichen für einen reibungslosen Produktionsablauf nicht mehr aus. Deshalb soll wieder einmal erweitert werden. Bereits bei früheren Erweitungsbauten wurden die Möglichkeiten, die der Bebauungsplan vorsieht, ausgereizt. Bei der letzten…
Seit dem letzten Kenntnisstand vom November letzten Jahres hat sich eigentlich noch nichts Neues ergeben, nach wie vor agieren die Anschlussanbieter in den ländlichen Gebieten sehr zurückhaltend, was das Angebot an Anschlüssen an das kabelgebundene Breitbandnetz angeht. Trotzdem hat die…
Die Schrozberger Molkerei platzt aus allen Nähten und muss erweitern. Doch diesmal ist ein größerer Eingriff in die derzeit vorhandene Erschließung notwendig, denn die bisherige Zufahrt zum Molkereigelände muss verlegt werden. Dazu ist ein Änderungsverfahren zum derzeitigen Bebauungsplan notwendig. Dieser…
Schon in der Mai-Sitzung hat der Gemeinderat zur Vorbereitung der Jahresrechnung die Haushaltsreste gebildet. In der neuerlichen Sitzung war der Beschluss reine Formsache. Stadtkämmerin Carmen Kloß hatte in bewährter Manier die Zahlen so aufbereitet und den Gemeinderäten schon mit der…
Bereits in den beiden letzten Sitzungen hat sich der Gemeinderat mit der Erweiterung des Industriegebietes Herdwiesen und den damit notwendigen Erschließungsarbeiten durch die Bauabsichten der Schrozberger Molkerei beschäftigt. Die erforderlichen Beschlüsse wurden schon gefasst, in der neuerlichen Debatte ging es…
Erstmals seit vielen vielen Jahren weist der Waldwirtschaftsplan der Stadt Schrozberg einen Gewinn aus – und wenn es auch nur 2.900 € sind. Die Stadt Schrozberg ist Eigentümer von 80 Hektar Wald, allerdings sind die Flächen so „zersplittert“, dass eine…
 Der Termin für den Schrozberger Sommer im Jahr 2011 steht schon längere Zeit fest, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. In seiner Februar-Sitzung hat der Gemeinderat mit dem Satzungsbeschluss die Voraussetzungen für einen verkaufsoffenen Sonntag geschaffen. Die Veröffentlichung der Satzung erfolgte…
Zu Beginn der Sitzung teilte Bürgermeister Klemens Izsak mit, dass Stadtrat Klaus Martens von der Fraktion der Wahlgemeinschaft für Jedermann zur CDU-Fraktion gewechselt hat.
Schon vor Beginn der Sitzung kam der Gemeinderat zu einem Ortstermin in Sigisweiler zusammen. Ein Bauantragsteller möchte für die Stromversorgung seines landwirtschaftlichen Betriebes ein Windrad mit einer Gesamthöhe von knapp 43 Meter Höhe bauen. Baurechtlich zulässig ist eine solche Anlage…
Nach den Bauarbeiten am Marktplatz kann die Stadtsanierung im Bereich der Oberstettener und Blaufeldener Straße weitergehen. Die entsprechenden Aufträge wurden an die Firma Trendbau aus Röttingen (Tiefbauarbeiten für Wasserleitung und Kanal) sowie an die Firma Steinbrenner aus Wiesenbach (Wasserleitungsarbeiten) vergeben.…
Eine weitere Ausschreibung betraf den Endausbau der Straße und Wendeanlage im Gebiet Straßenäcker (Erschließungsstraße zur Firma Weller). Die Firma Hähnlein aus Feuchtwangen wird diese Arbeiten ausführen. Die Stadtverwaltung durfte erfreuerlicherweise wieder einige Spenden entgegennehmen. Die notwendige Annahme der Gelder durch…
In seiner letzten Sitzung hat der Gemeinderat die Fortsetzung der Stadtsanierung festgelegt. Schon in der Sitzung zuvor wurden die Tiefbauarbeiten an Kanal und Wasserleitung in der Oberstettener Straße und der Blaufeldener Straße vergeben. Jetzt ging es noch um die Gestaltung…
Diskutiert wurde über die weitere Verwendung eines Grundstückes im Bereich „Herdwiesen“. Es handelt sich um ein früher privates Wohngrundstück, das relativ großzügig umgrünt, aber auch relativ stark verwahrlost vom früheren Eigentümer nach dessen Tod hinterlassen wurde. Mangels Erben ging die…
Ebenfalls auf der Tagesordnung stand der weitere Ablauf der Stadtsanierungsmaßnahme. Derzeit werden die Kanalisations- und Straßenbauarbeiten in der Oberstettener Straße ausgeführt. Der nächste Bauabschnitt wird vom Marktplatz bis zur Einmündung der Speckheimer Straße in die Blaufeldener Straße sein, der auch…
Die Stadtverwaltung hat den Gemeinderat über die Feststellungen bei der überörtlichen Prüfung durch die Gemeindeprüfungsanstalt für die Jahre 2005 bis 2009 den Haushalt betreffend sowie für die Jahre 2004 bis 2009 den Eigenbetrieb der Wasserversorgung informiert. Die Gemeinderäte haben dazu…
Bereits in mehreren Sitzungen hat sich der Gemeinderat mit den Bauabsichten der Schrozberger Molkerei befasst und die notwendigen Schritte für ein Bebauungsplanverfahren eingeleitet. Vorgesehen ist eine Änderung der kompletten Zufahrtsmöglichkeit zum Areal der Molkerei, wobei mit der neuen Straße auch…
Weitere Bausachen beschäftigten den Gemeinderat, so soll in Leuzendorf eine Schreinerwerkstatt, ein Auslieferungslager mitsamt Büroanbau entstehen. Ein weiteres Bauvorhaben soll auf Gemarkung Heiligenbronn entstehen, ein Landwirt möchte seine Schweineställe erweitern, 980 Mastplätze sollen dabei verteilt auf 2 Stallgebäude gebaut werden.…
Die schlechte Situation bei der Klärschlammverwertungsgesellschaft – kurz KSV - hat den Gemeinderat jetzt schon einige Male beschäftigt. Nachdem vor einiger Zeit bekannt wurde, dass die GmbH, die als einzigartiges und kommunales Gemeinschaftsprojekt mit Vorzeigecharakter 2005 ins Leben gerufen wurde…
Ein großes Thema der Landespolitik war in den vergangenen Jahren die Bildungs- und –Schulentwicklung und die Regierungsparteien CDU/FDP haben sich mit ihren Reformplänen gerade in den ländlichen Bereichen nicht viele Freunde gemacht. Doch das ist alles Geschichte – schon vor…
Schneller ging es beim nächsten Tagesordnungspunkt weiter – Stadtkämmerin Carmen Kloß hatte den Gemeinderäten umfangreiche Beratungsunterlagen über den Jahresabschluss, der zusammen mit dem Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsbüro Schmitz-Treubert-Rosenberger aus Herbrechtingen erstellt wurde, zukommen lassen. Die Jahresbilanz weist bei einem Gesamtvolumen von…
Seite 1 von 3